Virtualisierung

Mit immer mehr Rechenleistung zu immer günstigeren Preisen ist die Virtualisierung mittlerweile auch für KMUs leistbar geworden.

Die Vorteile wie die bessere Nutzung der Ressourcen (weniger physische Server, geringerer Energieverbrauch) und das Loslösen von der physischen Hardware sind nun gängige Technologie und eine interessante Alternative zur klassischen Strategie „Ein Dienst, ein Server“.

oops! ist seit mehreren Jahren in Virtualisierungsprojekten tätig.

Wir verwenden vorzugsweise Technologie von VMware, dem Marktführer im Bereich der professionellen Virtualisierung, aber auch die OpenSource-Technologie KVM.

Wir können auf mehrere verschiedene erfolgreiche Umsetzungen in diesem Bereich verweisen:

  • Virtualisieren der gesamten Server-Landschaft einer Revisionsabteilung, unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorgaben.
  • Virtualisieren einer Terminalserver-Farm für ca. 150 Anwender.
  • Virtualisieren einer alten Linux-basierenden Spezialsoftware, auf moderner Hardware (Bewahrung der nicht mehr weiterentwickelten Software, Ablösung von der veralteten physischen Hardware).
  • Bereitstellen eines virtuellen Mail-Storage-Systems für eine Apple-only-Umgebung.
  • Migration einer bestehenden VMware Vsphere 6.0.x-Umgebung auf Vsphere 6.5, inkl. Hardware-Wechsel. Backups per Veeam.

Virtualization

Offering virtualization with VMware and KVM
translated text missing, sorry … check the german version of this page for now …