Auf der eigenen Wolke

Das Buzzword “Cloud” ist nun seit Jahren in aller Munde: zu Beginn war es verbunden mit dem Versprechen, orts- und hardware-unabhängig Zugriff auf seine Daten und Services zu haben, zumeist auch noch kostenfrei, weil, zumindest auf den ersten Blick, großzügig bereitgestellt von internationalen IT-Giganten. Spätestens mit den ersten Lecks und Diebstählen wandelte sich das Bild:… Continue reading Auf der eigenen Wolke

Amanda

“Kein Backup, kein Mitleid” Ein modernes Unternehmen hängt zum überwiegenden Teil von seinen Daten ab. Seien es Kundendaten, technische Zeichnungen oder juristische Dokumente, jedes Unternehmen besteht zu einem großen Anteil aus Daten. Zum professionellen Umgang mit diesen Daten gehört auch die automatisierte und regelmäßige Datensicherung. Im Linux- und OpenSource-Umfeld setze ich dazu seit vielen Jahren… Continue reading Amanda

Ansible

“Ansible ist eine Open-Source-Plattform zur Orchestrierung und allgemeinen Konfiguration und Administration von Computern. Sie kombiniert Softwareverteilung, Ad-hoc-Kommando-Ausführung und Konfigurationsmanagement.” http://de.wikipedia.org/wiki/Ansible) Die Verwaltung von Linux-Servern wird mit zunehmender Anzahl schwieriger und unübersichtlich. Ansible erlaubt es, in recht einfacher Syntax, Eigenschaften und Parameter von (vorwiegend) Linux-Systemen in Form von Modulen und Rollen zu definieren, und zentral aus… Continue reading Ansible

Samba

Was ist Samba? Samba ist ein Programm-Package, mit dem jeder Unixrechner Datei- und Druckdienste für SMB- und CIFS-Clients zur Verfügung stellt. Dazu gehören natürlich vorrangig die verschiedenen Microsoft-Windows-Derivate, von Windows 2000 bis Windows 10. Betriebsarten Domain-Controller (DC) Seit der Release 3.0 kann Samba als vollwertiger NT4-PDC arbeiten. Damit ist es möglich, in bestehenden NT4-Domänen die… Continue reading Samba